Bezaubernde Etikette

Bezaubernde Etikette

Findet in unserem heutigen Video heraus, was sich auf der Etikette des Gini „bezaubernd“ versteckt! 

Gini und Gini „bezaubernd“ sind wie Mutter und Tochter: Ein eingespieltes Team mit verwandten Wurzeln und oft gleichen Gedanken. Bei Giny“ bezaubernd“ finden alle Gewürze, Kräuter, Beeren und Früchte zum harmonischen Geist in der Flasche. Unsere Empfehlung ist das hierzu passende Tonic „Stonic“. Der Name ist durch ein Wortspiel von Felix Wiederstein mit Stein – stone und tonic entstanden. Eine einmalige Cuvée aus Gewürz- und Kräuterextrakten, sorgfältig von Hand gemacht. Der Chinarinde werden hier noch Gewürze (schwarzer Pfeffer, Galgant, Piment, Muskatnuss und Kardamom) und frische Kräuter (Rosmarin, Kaffirlimettenblätter) beigegeben. Die optimale Abstimmung der Kräuter und Gewürze mit den beiden Gins: Gini und bezaubernde Gini stand bei der Herstellung des Tonics ganz offensichtlich im Vordergrund!

Zusätzlich wird beim Vienna Gin Festival der Gini „Sloe“ präsentiert: 
ein Rosenholzgewächs aus dem Wildbestand, der erst nach dem ersten Frost geerntet wird. Die Schlehe ist hier schön präsent, ein Marzipanton wird von Kräutern umspielt. 

Überzeugt euch selbst und verkostet die Produkte von Grete Wiederstein beim diesjährigen Vienna Gin Festival!