Was genau ist 1542 passiert?

Genau das und mehr Infos zum 1542 Gin erfahrt ihr im heutigen Video.

Im Jahre 1542 war „Hans Hedl“ Bewirtschafter des Hödl Hofes. Er hätte wohl seine Freude gehabt, wenn er gewusst hätte, dass ihm diese Gins gewidmet werden. Und so ursprünglich, wie die erste urkundliche Erwähnung seines Hofes sind auch sie: Das geschmackliche Abbild seiner Wälder und Obstwiesen in drei „15-Botanical-Gin“, die in den schon damals verwendeten Tonflaschen über Jahre gereift werden können. Außerdem: welche 3 Sorten gibt es?

Im Video verratet euch Gin Tomic welche Geschmacksrichtungen ihr am Vienna Gin Festival verkosten könnt!

Blog & INfos

Je mehr gin, desto besser

Bereit für die größte GIN-Vielfalt Europas? 

Bereit für die größte GIN-Vielfalt Europas? 

Neue Aussteller beim Vienna Gin Festival 2023 - Teil 1  Dieses Jahr haben wir einen neuen Rekord beim Vienna Gin Festival 2023! Mit 17 neuen Ausstellern haben wir die meisten neuen Aussteller in der Geschichte des Vienna Gin Festivals! Und ihr...

mehr lesen